Auch wenn die Zeit des Studiums und mein Berufsleben sehr von der Schulmedizin geprägt war, das Anliegen, den Menschen ganzheitlich zu betrachten, war bei mir immer präsent.

So bildete ich mich in der Komplementärmedizin weiter, durfte im Ausland in einem Gesundheitszentrum arbeiten, viele Vorträge dazu halten und schließlich an einem Projekt für integrative Medizin mitarbeiten.

Immer wieder sah ich, wie wenig sich die Menschen über seriöse Komplementärmedizin gut informierten.

Folglich wurde mein Wunsch nach einem sogenannten Gesundheitshaus, einem Haus, in dem Vorträge und ganzheitliche Behandlungen für das Wohlbefinden von Mensch und Tier abgehalten werden können, immer stärker.

Während meiner über 40jährigen Berufstätigkeit habe ich vieles auf die Beine gestellt, nur dieser Wunsch, der mich schon so lange begleitet, wurde noch nicht realisiert.

Scheinbar sollte es so sein.  Ich lernte Karla mit ihrem Erdhausprojekt kennen.

Da war mir sofort klar, dass sich hier die Möglichkeit bietet, meinen Traum nun doch noch zu verwirklichen.

Ich modifizierte meine Idee und die „Villa Lebensglück“ war geboren.

Hier bekommt der Gedanke der Ganzheitlichkeit nochmals eine andere Dimension.

Soziale Kontakte, gemeinschaftliche Aktivitäten und Erlebnisse, moderate Bewegung und Information zur Stärkung von Körper, Geist und Seele sind nicht nur für ältere Menschen, sondern für alle wichtig.

Ein Gesellschafts- und Gesundheitshaus im Sinne einer Liebeserklärung an das „gesunde Altern“

Diese Villa wird in das  Projekt Erdhaus Wohnsiedlung integriert und bildet den Mittelpunkt dieser Anlage.

Es gliedert sich hauptsächlich in drei Bereiche:

Gemeinschaft, Bewegung Ernährung

Hobbies, Bildung und Vorträge

Therapeuten/Ärzte - Angebot

Es gibt die Möglichkeit für geselliges Beisammensein in einem gesunden Ambiente bestehend aus einem großen Gemeinschaftsraum, der als Cafeteria genutzt werden kann, einer integrierten Küche, in der für alle gesund gekocht wird, und aus einem Raum für vielseitige Nutzung, z.B. für Veranstaltungen aller Art, gemeinsame Näharbeiten, Bastelarbeiten, Fernsehen, Filmvorführungen oder auch Vorträge.

Ergänzend im Sinne „gesunde Angebote unter einem Dach“ stehen Räume für ausgleichende Entspannung, in denen Yoga, Dehnübungen, Shiatsu o.ä. angeboten werden, ein Naturladen, eine kleine Bücherei oder Buchladen mit Angeboten zu sportlichen Aktivitäten, wie Themenspaziergänge oder geführte Wanderungen, und Räume für Therapeuten oder Ärzte zur Verfügung.

Dieses ergänzende Angebot soll nicht nur den Bewohnern der Siedlung zur Verfügung stehen, sondern auch von der Umgebung genutzt werden. Somit ergibt sich eine  Integration der Siedlung in die umgebende Infrastruktur und ein generationenübergreifendes gesundes Angebot für die allgemeine Bevölkerung

Vielen Dank für Ihre Spende

© 2023 Website-Name. Erstellt mit Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now